Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Hinweise für Ihren ersten Praxisbesuch

Bereits vor Ihrem ersten Praxisbesuch helfen wir Ihnen bei den wichtigsten Fragen, die es rund um Ihre Therapie zu klären gilt. Im Folgenden finden Sie Wissenswertes zu unserer Praxis und zum Therapieablauf.

Die Kleidung - Hinweise für Ihren ersten Besuch bei den Physiotherapeuten von Bahati Schmitz in Köln-Porz

Ersttermin: Was Sie mitbringen sollten

Idealerweise bringen Sie sportliche und bequeme Kleidung mit. An die Verordnung Ihres Artzes für physiotherapeutische Behandlungen sollten Sie ebenso denken wie an eventuell vorhandene Röntgenaufnahmen.

Die Therapiezeiten - Hinweise für Ihren ersten Besuch bei den Physiotherapeuten von Bahati Schmitz in Köln-Porz

Termine: Auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt

Termine können individuell nach Ihren Wünschen mit dem jeweiligen Therapeuten vereinbart werden.

Bitte beachten Sie eventuelle Vorlaufzeiten.

Zuzahlungen - Hinweise für Ihren ersten Besuch bei den Physiotherapeuten von Bahati Schmitz in Köln-Porz

Zuzahlungen

Seit 2004 verlangt der Gesetzgeber von Ihnen als gesetzlich Krankenversichertem einen eigenen finanziellen Beitrag zu jeder einzelnen Heilmittelverordnung, falls Sie nicht von der Zuzahlung befreit sind. Dieser Beitrag entspricht in der Regel einem Betrag von 10 Euro pro Rezept plus 10% des Abrechnungsbetrags. Dieser Betrag ist vor der ersten Behandlung in in der Praxis zu bezahlen. Sie erhalten hierfür eine Quittung.

Terminabsagen - Hinweise für Ihren ersten Besuch bei den Physiotherapeuten von Bahati Schmitz in Köln-Porz

Kurzfristige Terminabsagen

Wir führen Behandlungen nur aufgrund fest vereinbarter Termine durch, und halten einen mit Ihnen vereinbarten Termin ausschließlich für Sie frei, sodass Ihnen möglichst keine Wartezeiten entstehen.

Wenn Sie einen mit uns vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, so müssen Sie diesen mindestens 24 Stunden vorher absagen. Bei einer Absage mit kürzerer Frist, gleich aus welchem Grund (Krankheit, Stau, Arbeit...) werden wir uns bemühen, den Termin anderweitig zu vergeben, was aber nicht immer gelingt.

Den ausgefallenen Termin stellen wir Ihnen gemäß der Regelung im §615 BGB privat in Rechnung. Sie erhalten hierfür einen Ersatztermin.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir uns an diese verbindlichen Regelungen halten müssen.